bannercs2017

Aus dem creole_sommer - Alphabet

Ambiente

Angenehm. Anregend. Enstpannend. Kommunikationsfördernd

Betreuung

Die Workshops werden von professionellen Betreuern geleitet.

Culinaria

Creolische Küche – gemischt. Regionale Bio-Produkte bevorzugt

Dekoration

Ein stimmiges und passendes Gestaltungskonzept für die Räume ist wichtig

Ehrenamt

Ehrenamtliche sind von der Planung bis zur Auswertung beteiligt und werden betreut.

Förderung

Wir streben eine Förderung von Land und Stadt an – und hoffen auf Spenden.

Hoffnung

Ein anspruchsvolles Erlebnis ohne Schranken – für möglichst viele Gruppen

Ideale Integration Inclusion

Multikultur soll quasi nebenbei als kreative Chance erlebbar sein

Kindertheater

Hohes Niveau, interkulturelle Thematik bevorzugt. Musikalisch

Kooperationen

Regionales Netzwerk, Kooperationen mit Migrantenorganisationen

Konzerte

Bevorzugt Bands, die für den creole_Wettbewerb nominiert wurden, bzw. nominiert werden könnten

Licht

Stimmiges Beleuchtungskonzept

Musikfilme

„Sound of Heimat“, „Heimatklänge“ u.ä. - unterm Sommerhimmel

Räume

Die Bühne und die Veranstaltungsräume werden von einem Team unter künstlerischer Leitung gestaltet.

Spielaktionen

Große Brettspiele, Bauklötzchen – anregend für intergenerationelle und interkulturelle Kontakte

Spaziergänge

Erforschungen sozio-kultureller Geschichten um den Veranstaltungsort

Ton

Eine gute Tontechnik ist nicht billig – aber wichtig! Auf den Ton kommt es an

Workshops

Inter- und transkulturelle Kreativitätsförderung - professionell angeleitet
Thematisch an das Kultursommer-Thema angelehnt – Heldinnen in der lokalen Geschichte

Ziel

Ein kreatives, multi- und transkulturelles, klingendes, gemeinschaftliches Erlebnis

Drucken E-Mail