SA 14.7.18, 20 h - Limburgerhof

Bazaar

Algerisch-Niederländisch-Pfälzisch-Russisch
Desert-Blues, Ethno-Funk, World-Pop and the rest.

Treffen sich zwei Algerier, ein Pfälzer, eine Russin und ein Niederländer auf einer Bühne. Das ist kein Witz, das ist BAZAAR! Die fünf Musiker*innen um den Gitarristen und Sänger Mouloud Mammeri

rocken seit Sommer 2016 mit ihrer groovigen Mischung aus afrikanischer und westlicher Musik die Bühne. Desert-Blues, Gnawa, Mbalax, Soukous auf der einen und Rock, Pop, Jazz, Rhythm ‘n‘ Blues auf der anderen Seite kennzeichnen die Vielfalt ihrer Musik, die sich auch in ihren Texten auf Englisch, Französisch, Algerisch, Tamazigh und Arabisch widerspiegelt.
Die MusikerInnen bedienen sich klar umrissener Songstrukturen, die vor allem für die westliche Popmusik prägend sind und kombinieren sie mit Trance-Rhythmen, was zu einer hypnotischen Wirkung ihrer Musik führt.

Besetzung Mouloud Mammeri, Gitarre, Gesang, Mandole • Guembri Meztol Saadi, Gitarre, Gesang • Julia Jung, Gesang, Percussion, Synthesizer • Christoph Jung, Schlagzeug, Percussion • Marcel Kamst, Bass, Synthesizer, Klavier, Gesang, Mundharmonika

www.bazaarband.de

Drucken E-Mail