bannercs2018

SO 5.8.18, 15 h - Otterstadt

4 Männer von Welt

Von Memphis, Nashville nach Ecuador

Uli Reverend Krug und sein neustes, spannendes Musikprojekt: Ohne viele Worte, einfach so nehmen uns die 4 Musiker mit auf eine musikalische Weltreise. Quicklebendig und virtuos, über einem unwiderstehlichen Groove erzählen sie spannende, packende Geschichten. Himmelhochjauchzend aber auch unendlich traurig können sie sein. Nur eins ist sicher, es ist unmöglich die Füße still zu halten, ruhig sitzen zu bleiben.
Uli Krug ein Mannheimer Urgestein? Wenn ja, dann ist er ein ‚Rolling Stone’. Dieser Stein hat ein Herz und das trägt den Groove der Stadt in die Welt. Die Brassband Mardi Gras bb hat er jedenfalls zu einer Institution gemacht, die seit 1998 weltweit Tourneen bestreitet. Wen wundert es da, dass Uli Krugs künstlerische Auffassung dezidiert trans- und interkulturell geprägt ist. Reisen nach New Orleans, Memphis, Nashville oder Ecuador gaben den Anstoß für internationale Kooperationsprojekte (u.a. mit den Goethe-Instituten in Bulgarien, in Tansania, im Jemen) und schließlich für die Gründung des Vereins „Proyecto Vision e.V.“ zum Aufbau eines Kulturzentrums im Regenwald der Provinz Esmeraldas in Ecuador. Auch vor Ort stößt er immer wieder musikalische Mischexperimente an.
Uli Reverend Krug (Sousaphon, Kontrabass)

Besetzung Sebastian Nagler, Baritonsaxophon, Bassklarinette • Zacharias Zschenderlein, Banjo, Guitarre
• Aydin Omer, Percussion

https://www.youtube.com/watch?v=FdB107T6_lw

Drucken E-Mail